Die Stifterfamilie

Die Stifterfamilie

Ursprung der Stifterfamilie war 196O die Hochzeit der Eheleute
Kurt und Maria Dohle, geb. Schröder. Beide fusionierten ihre elterlichen Lebensmittelgroßhandlungen zur Dohle Handelsgruppe.

1973 gründeten die Eheleute die HIT-Verbrauchermarkt GmbH und eröffneten den ersten Markt in Bonn. Aktuell betreut die HIT-Zentrale ca. 1OO Märkte mit Verkaufsflächen von 1.5OO – 5.5OO qm und 6OOO Mitarbeitern.

„2OO3 gründete die Familie die HIT-Stiftungen „Jugend braucht Zukunft“ und „Naturschutz und Umwelt“.

Kernziel ist kontinuierlich einen angemessenen Teil des Familien-Einkommen in die nachhaltige Förderung benachteiligter Jugendlicher zu investieren.

2017 wurden beide HIT-Stiftungen in „Kurt und Maria Dohle-Stiftung“ umbenannt. In Erinnerung an die Ehefrau von Kurt Dohle und Mutter der beiden Söhne Ralf und Klaus Dohle.